Zur App

Preisgekrönter Genuss

18. Internationaler Brotwettbewerb

Frankreich wurde Weltmeister, unser Handwerk wurde beim 18. Internationalen Brotwettbewerb mehrfach mit Gold ausgezeichnet. Vom 26. bis 28. Februar 2018 haben sich in Linz die besten Bäckermeisterinnen und Bäckermeister gemessen. Eingereicht wurden unglaubliche 1.550 Brote, Feingebäcke und Schaustücke.

Qualität hat in Österreich immer Saison und genau die stand beim Wettbewerb ganz groß im Fokus. Umso mehr freut es uns, mit den errungenen Medaillen eine weitere Bestätigung für unsere 120-jährige Backtradition, in der der sorgsame Umgang mit Rohstoffen sowie die liebevolle Verarbeitung per Hand großgeschrieben werden, erhalten zu haben. Nun wollen wir Ihnen vier der herrlich duftenden Gewinner vorstellen.

- VIVE LA - Bergsteiger-Brot

Silber Medaille

Alle guten Dinge sind drei. Darum hat unser Bergsteigerbrot auch drei Ecken. Und darum verwenden wir dafür neben Roggen- und Weizenvollkornmehl auch drei besondere Zutaten: Kürbiskerne, Walnüsse und Sonnenblumenkerne. Die werden beim Backen geröstet und schmecken dann noch besser.

- VIVE LA - Krusten-Brot

Goldene Medaille

Unser Krustenbrot überzeugt mit seiner röschen, knusprigen Rinde und saftigem, flaumigen Charakter. Geprägt durch den Geschmack von Fenchel und der leichten Milchsäure unseres Sauerteiges. Am besten schmeckt es mit Speck oder pikanten Aufstrichen.

- VIVE LA - Roggen-Dinkelbrot

Goldene Medaille

Durch seinen 24 Stunden geführten Natursauerteig bekommt es sein mostig, leicht säucherliches Aroma und seine feine, roggenbraune Porung. Das Dinkelkochstück macht es zu einem der saftigsten Brote, die wir je aus dem Ofen geholt haben. Ideal für den gesundheitsbewussten Brottiger. Passt gut zu Humus oder Guacamole.

- VIVE LA - Wachauer-Brot

Goldene Medaille

Unter seiner verstaubten Kruste verbirgt sich ein weiches, helles und sehr saftiges Innenleben, mit langer Frischhaltung und frisch-grün-erdigem Geschmack sowie Geruch. Unser beliebtestes und meistverkauftes Brot. Ein Genusserlebnis für Jung und Alt. Eignet sich auch als Nutellabrot zum Frühstück.

Weitere Themen

Meister seines Handwerks
Ohhh wie süß…